Selbsthilfegruppe Augsburg

Die Selbsthilfegruppe Lungenkrebs in Augsburg trifft sich jeden 4. Mittwoch / Monat von 17.00 - 19.00 Uhr in den Räumen der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Augsburg, der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. Schießgrabenstr. 6, 86150 Augsburg.

Kontakt:
Selbsthilfe Lungenkrebs Augsburg
Ansprechpartner: Psychosoziale Krebsberatungsstelle Augsburg,
der bayerischen Krebsgesellschaft e.V.
Schießgraben Str. 6,  86150 Augsburg

Tel. 0821-9079 190,  Fax. 0821-9079 1920

E-Mail: brs-augsburg@bayerische-krebsgesellschaft.de Internet: www.bayerischekrebsgesellschaft.de Facebook: www.facebook.com/bayerische.krebsgesellschaft                                                   

Die Treffen sind offen für alle Lungenkrebspatienten und deren Angehörige, unabhängig von der behandelnden Klinik.

Sie sind herzlich eingeladen an unseren Treffen teilzunehmen.
                                                                                                                                       Si

Termine

Bitte blättern Sie im Kalender.
In Kürze findet keine Veranstaltung statt.

Berichte

Presseschau
Pressemeldung vom 03.11.2016
Bundestreffen und Jahreshauptversammlung 2016
Bundestreffen und 3. Jahreshauptversammlung des Bundesverbands Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. in Berlin Am 28. und 2...
mehr
Pressemeldung vom 02.11.2015
4. Treffen des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V.
Im Mittelpunkt des 4. Bundestreffen des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. vom 29. - 31. Oktober in Berlin sta...
mehr
Pressemeldung vom 01.12.2014
Stellungnahme des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V.
"Helfer mit Hintergedanken" Stellungnahme des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs e.V....
mehr
Pressemeldung vom 20.11.2014
Jahresbericht 2014 des Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs e.V. sowie Aussichten auf das Jahr 2015
Im Mittelpunkt der Aktivitäten stand der Aufbau des Bundesverbandes und die Einbindung der existenten Gruppen und E...
mehr
Pressemeldung vom 19.02.2014
1. Pressemitteilung
Selbsthilfegruppen wollen mit eigenem Bundesverband Vernetzung stärken...
mehr